Menü


73 fotozitate und fotografensprüche Frank

Fotozitate und Sprüche

 

Neueste Beiträge

> Fotoideen & Fotoprojekte

> Spiegellos vs Spiegel

> Meine Street Photography

> Tipps zu 500px.com

> Vergleich Fotocommunitys

> Sammlung Fotozitate

> Amateure vs Profis

> Fotografen die jeder kennt

> Filmtipps zur Fotografie

> Buchtipps zur Fotografie

> Anfängertipps

> ebay-Fototipp

> Tipps zum Blitzen

> Tipps zu Fototreffen

> Hardwaretipp Synology

> Hardwaretipp Eneloop



Eine Sammlung der schönsten Zitate und Sprüche zur Fotografie

Ihr habt es sicher schon bemerkt, ich verwende Fotozitate aber auch Zitate die nicht zur Fotografie gehören, gerne auf meiner Webseite wenn sie zum Thema passen. Zwischenzeitlich habe ich schon viele Zitate und lustige Fotografensprüche gefunden die ich Euch nicht vorenthalten will, viel Spaß.

Fotografien sammeln heisst die Welt sammeln.
Susan Sontag (geb.1933 - †2004)

"Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch. Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern."
Heiko Kanzler (geb. 1970)

"Bilder, welche Du gemacht hast haben Einfluss auf die, welche du machen wirst. So ist das Leben!"
John Sexton (geb.1953)

„Malerei, Musik und Literatur können vieles besser Ausdrücken als die Photographie, aber als Schilderer des Momentes, der Gegenwart in der Natur, ist die Photographie unschlagbar.“
Fritz Pölking (geb.1936 - †2007)

"Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken."
Verfasser unbekannt

"Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!"
Lisette Model (geb.1901 - †1983)

„Die Neigung der Menschen, kleine Dinge für wichtig zu halten, hat sehr viel Großes hervorgebracht.“
Georg Christoph Lichtenberg (geb.1742 - †1799)

„Am schwersten fällt es uns, das zu sehen, was wir vor Augen haben.“
Johann Wolfgang von Goethe (geb.1749 - †1832)

"Die Wunder des täglichen Lebens sind aufregend; kein Filmdirektor kann das unerwartete ordnen, daß du in der Straße findest."
Robert Doisneau (geb.1912 - †1994)

"Los Angeles ist eine intellektuelle Wüste, deren einziger Beitrag zur amerikanischen Kultur darin besteht, daß man bei Rot rechts abbiegen darf."
Woody Allen (geb.1935)

"Jedermann in New York weiß, das er eine bedeutende Persönlichkeit ist, die zwischen anderen bedeutenden Persönlichkeiten lebt."
Brendan Behan (geb.1923 - †1964)

"Die ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten."
Helmut Newton (geb.1920 - †2004)

"Küchenchef in einem Restaurant: Ihre Fotos gefallen mir - Sie haben bestimmt eine gute Kamera. Helmut Newton (nach dem Essen): Das Essen war vorzüglich - Sie haben bestimmt gute Töpfe."
Helmut Newton (geb.1920 - †2004)

“Ein Foto wird meistens nur angeschaut – selten schaut man in es hinein.”
Ansel Adams (geb.1902 - †1984)

“Die Entwicklung findet nicht nur in der Dunkelkammer statt.”
Almut Adler (geb.1951)

”Es gibt keine schlechten Bilder von dir; Manchmal siehst du einfach so aus.”
Abraham Lincoln (geb.1809 - †1865)

“Die Kamera war für mich wie vorherbestimmt, und ich gebrauchte sie wie ein Musiker das Klavier, oder ein Maler die Leinwand. Ich fühlte mich als Meister der Elemente und glaubte Wunderbares bewirken zu können.”
Alfred Stieglitz (geb.1964 - †1946)

“Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.”
Andreas Feininger (geb.1906 - †1999)

“Die Natur erscheint mir fantasievoller als das begabteste Hirn. Meine Leistung besteht darin, aus der Fülle des Vorhandenen das für mein Bild Geeignete zu ersehen und viel, viel Überflüssiges auszuscheiden. Ich versuche, mit meinen Augen zu denken.”
Hans Martin Erhardt (geb.1935 - †2015)

“Die Tatsache, daß Menschen mit zwei Augen, aber nur einem Mund geboren werden, läßt darauf schließen, dass sie zweimal soviel sehen als reden sollten.”
Marie Marquise de Svign (geb.1626 - †1696)

“Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.”
Detlev Motz (geb.1946)

“Ein Aktfoto ist dann gut, wenn das Model es beim Geburtstag der Großmutter am Kaffeetisch rum zeigt und die Anwesenden es gut finden.”
Günter Rinnhofer (geb.1945)

“Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern.”
Leica Werbung (Firma)

“Ein Bild sollte man anschauen – nicht darüber reden.”
Elliott Erwitt (geb.1928)

“Das Auge sollte lernen zuzuhören bevor es zuschaut.”
Robert Frank (geb.1924)

“...es gibt keine schlechten Fotos, es gibt nur unterschiedliche Geschmäcker. Denn das Foto entsteht in einem Augenblick, einem Augenblick, der nicht wichtig ist. Lerne den Augenblick und zeichne mit Licht und Schatten.”
Kurt Wolff (geb.1916 - †2003)

“Wenn du Menschen in Farbe fotografierst, dann fotografierst du Ihre Kleidung. Wenn du sie in Schwarz Weiß fotografierst, dann fotografierst du Ihre Seelen.”
Ted Grant (geb.1913 - 2006

"Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht."
Georg IR B.

“Die Kamera ist ein Instrument, dass Menschen beibringt wie man ohne Kamera sieht.”
Dorothea Lange (geb.1895 - †1965)

”Kunst liegt nicht im Auge des Betrachters, sondern in der Seele des Künstlers.”
Seth Godin

“Wenn du willst, dass etwas interessant aussieht, beleuchte (zeige) nicht alles.”
Joe McNally (geb.1952)

”Erste Regel ein Fotograf zu sein: Sei unsichtbar.”
Sameh Talhamy

“Wissen wir nicht alle, dass die Kunst gefährlich ist. Lässt du dich einmal darauf ein, lässt sie dich nie mehr los.”
Stefan Balint

”Das hellste Licht macht die dunkelsten Abdrücke.”
Henry Holmes Smith (geb.1909 - †1986)

“Fotografiere nicht wie es aussieht, sondern wie es sich anfühlt.”
David Alan Harvey (geb.1944)

”Fotografie hilft den Menschen zu sehen.”
Berenice Abbott (geb.1898 - †1991)

"Du hast ein Photoshopgesicht"
Gemeiner Fotograf

"Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit."
Der Spruch erscheint immer wieder im Zusammenhang mit schlechten Portraits.

"Talent ist wichtiger als Technik."
Andreas Feininger (geb.1906 - †1999)

"Nicht die Schärfe macht das Bild sondern die Wirkung!"
Frank Weidle (geb.1969)

"Es gibt Bilder, die misslingen. Aber ich mache Fotos nicht, um sie in die Schublade zu tun. Sie sollen gesehen werden. Ob man sie liebt oder nicht, ist mir vollkommen egal."
Helmut Newton (geb.1920 - †2004)

"Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst den rechten Augenblick nützen ist alles."
Arthur Schnitzler (geb.1862 - †1931)

"Ist das Bild nicht top, hilft Dir auch kein Photoshop."
Gemeiner Fotograf

"Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera."
Verfasser unbekannt

"Natürlich ist es immer Glück."
Henri Cartier-Bresson (geb.1908 - †2004)

"Das Wesen des Menschen bei der Aufnahme sichtbar zu machen, ist die höchste Kunst der Fotografie."
Friedrich Dürrenmatt

"Es gibt nur eine Regel in der Fotografie: Entwickle niemals einen Film in Hühnchensuppe."
Freeman Patterson (geb.1937)

"Es gibt viele Fotos, welche voller Leben, aber dennoch schwer zu merken sind. Wichtig ist die Wirkungskraft."
Brassai (geb.1899 - †1984)

"Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute."
Ansel Adams (geb.1902 - †1984)

"Bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder unfotogenen Motiven ist es eine Kunst, NICHT auf den Auslöser zu drücken."
Andreas Feininger (geb.1906 - †1999)

"Nach meiner Ansicht kann man nicht behaupten, etwas gesehen zu haben, bevor man es fotografiert hat."
Emile Zola (geb.1840 - †1902)

"Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der unbegabten und er Faulen."
Charles Baudelaire (geb.1821 - †1867)

"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre."
Robert Bresson (geb.1901 - †1999)

"Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, dann warst du nicht nah genug dran."
Robert Capa (geb.1913 - †1954)

"Wenn ich Geschichte in Worten erzählen könnte, bräuchte ich keine Kamera herumzuschleppen."
Lewis Hine (geb.1874 - †1940)

"Für ein gutes Foto ist eine gute Kamera so wichtig wie ein guter Stift für einen guten Text. Der Eine schreibt Zeilen die die Welt bewegen, ein anderer ein Diktat mit 36 Fehlern." :-)
Frank Weidle (geb.1969)

"Digitalfotografie ermöglicht uns nicht nur, Erinnerungen festzuhalten, sondern auch, welche zu kreieren."
James Wayner

"Ich habe noch nie ein Foto gemacht, wie ich es beabsichtigt hatte. Sie sind immer schlechter oder besser."
Diane Arbus (geb.1923 - †1971)

"Auf jeden Fall aber kümmern sich die Menschen zuviel um die photographische Technik und zu wenig um das Sehen."
Henri Cartier-Bresson (geb.1908 - †2004)

"Das Equipment, welches wir gebrauchen, spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen."
Sam Abell (geb.1945)

"An einem Bild sind immer zwei Leute beteiligt: der Fotograf und der Betrachter."
Ansel Adams (geb.1902 - †1984)

"Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe."
Almut Adler (geb.1951)

"Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele."
Henri Cartier-Bresson (geb.1908 - †2004)

"Die Fotografie ist ein Handwerk. Viele wollen daraus eine Kunst machen, aber wir sind einfach Handwerker, die ihre Arbeit gut machen müssen."
Henri Cartier-Bresson (geb.1908 - †2004)

"Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera."
Gisèle Freund (geb.1908 - †2000)

"Fotografieren ist wie Bogenschiessen: richtig zielen, schnell schiessen, abhauen."
Henri Cartier-Bresson (geb.1908 - †2004)

"Ein Foto sagt nicht länger die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor."
photokina 2000 (Fotomesse)

Im Krieg aufzuwachsen, Churchill’s Ansprachen zuzuhören und in Glasgow jede Nacht bombardiert zu werden – das brachte mich zum Fotojounalismus. Es war das Drama – ich wollte nah am Zentrum der Dinge sein.
Harry Benson (geb.1929)

“Schon seit der Erfindung der Fotografie wird um deren Echtheit gestritten, weil die Fotografie wohl nie eine Abbildung der Wirklichkeit war, sondern allenfalls ein Vorschlag, wie die Welt zu sehen ist.“
Henning Sussebach (geb.1972)

"Die Kamera war für mich wie vorherbestimmt, und ich gebrauchte sie wie ein Musiker das Klavier, oder ein Maler die Leinwand. Ich fühlte mich als Meister der Elemente und glaubte Wunderbares bewirken zu können."
Alfred Stieglitz (geb.1964 - †1946)

"Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken."
Bettina Rheims (geb.1952)

"Eine Photographie zeigt nie die Wahrheit."
Richard Avedon (geb.1923 - †2004)

"Ich würde mein ganzes Leben retuschieren."
Dusty Springfield (geb.1939 - †1999)

 

Schlusswort

Die meisten Fotozitate stammen von den vielen genialen Fotografen unserer Zeit. Einige davon weilen leider nicht mehr unter uns. Was aber bleibt sind unbeschreibliche Fotos und auch wundervolle Zitate die hoffentlich noch lange Zeit überdauern werden. Einige Texte sind auch von Fotofreunden oder was ich so im Netz gefunden habe und wer genau hingesehen hat, es sind auch welche von mir dabei :-)
Leider ist es mir nicht bei allen Texten gelungen die "Schöpfer" ausfindig zu machen. Sollte sich hier jemand wiederfinden, schreib mir bitte eine kurze Nachricht, damit ich es korrigieren kann.

Wer noch einen schönen Text zur Fotografie kennt, ich würde mich über eine Nachricht oder einen Kommentar hier unten sehr freuen.

Vielen Dank

(Update 28.12.2018)


 

 



           

n a c h   o b e n